Sommer-Sonne-Ferien

Sommer-Sonne-Ferien
Bildrechte: Gemeindebrief Magazin

 

Sommergedanken
Einladend sehen sie aus, die zwei Liegestühle - offen und freundlich. Bequem.
Jeder für sich eine Verheißung - auf freie Zeit. Auf Ruhe. Auf Entspannung.
Jeder für sich eine Aufforderung - etwas hineinzulegen.
Mich. Meinen Stress. Meine Pflichten und Aufgaben.
Und sie einfach liegen zu lassen. Sich selbst zu überlassen.
Einfach nur zu sein. „Ich“ zu werden.
Und dabei doch nicht alleine zu bleiben. Sondern dem anderen zugewandt.
Zu zweit sein. Gemeinsam die Zeit genießen - denn ein jegliches hat seine Zeit.
Auch das Ausruhen. Auch das zeitlos sein.
Gemeinsam aus der Zeit herausfallen - zur Ruhe kommen.
Gemeinsam in deinem Segen leben, Gott - mehr braucht es nicht.
Nichts , was wir tun müssen.
Nichts, was wir sagen könnten.
Nichts, was wir planen sollen.
Alles, was wir geschehen lassen dürfen - dein Segen.
Amen.